Zum Inhalt springen
Siegerfoto

Biergarteneröffnung 2024

An Christi Himmelfahrt startet die St. Sebastianus Schützenbruderschaft traditionell in ihre Biergartensaison. Beim Schießen um den Titel des Bürgerkönigs konnte sich Jens Meyer-Körfgen gegen 14 weitere Aspiranten durchsetzen.

Den ersten Platz des Mannschaftsschießens belegte mit insgesamt 172,4 Ringen die 4. Mannschaft der Feuerwehr Lechenich mit den Schützen Olaf Stock, Malte Stock, Jan Philipp Wigginghaus und Christopher Reger. Den zweiten Platz erreichte das Team Ping-Pong-Pang-Ikki-Ikki mit 171,1 Ringen und die dritte Mannschaft der Feuerwehr Lechenich belegte mit 173,1 Ringen den dritten Platz.

In der Einzelwertung sicherte sich Petra Zimmer mit 46,4 Ringen (Team Sugar) den ersten Platz der Damen. Zweite wurde Bärbel Bausch mit 45,2 Ringen und der dritte Platz ging an Melanie Hüsgen mit 44,5 Ringen, beide aus dem Team Ping-Pong-Pang-Ikki-Ikki.

Bei den Herren wurde Achim Schlösser mit 49,7 Ringen von der Feuerwehr Lechenich Erster. Den zweiten Platz belegte Dietmar Zepp mit 46,7 Ringen (Team van Zeppi) und den dritten Platz belegte Tobias Hainke mit 46,5 Ringen ebenfalls von der Feuerwehr Lechenich.

Unterstützt wurde die Bruderschaft an diesem Tag wieder von Mitgliedern der Lechenicher Stadtgarde, die sich bereiterklärt hatten, den Ausschank der Getränke zu übernehmen.

Der Biergarten ist bei schönem Wetter freitags ab 18 Uhr geöffnet.

 

20240428_112124

Frühlingswanderung der Ehrengarde

Am Sonntag, 28.04.2024, haben wir uns um 10:30 Uhr am Bürgerbüro in Lechenich getroffen, um eine Wanderung entlang des Rotbachs nach Ahrem zu beginnen.

Mit dem Wetter haben wir Glück gehabt, die Sonne hat geschienen und die Temperatur war nicht zu heiß oder zu kalt.

Nach ca. 75 Minuten Wanderung wurde auf Grund einer humorigen Anmerkung das kurzfristig eingeplante Zwischenziel für ein Sektfrühstück erreicht.

Anschließend haben wir in einem Restaurant in Lechenich zum Abschluss der Wanderung gemeinsam zu Mittag gegessen.

Siegerehrung 2024 Sebastianus

Patronatsfest 2024

Der Sebastianustag begann mit einer feierlichen Messe um 11 Uhr, welche Kaplan Boris Schmitz zelebriert und von den Schützenkindern mitgestaltet wurde. Anschließend ging man gemeinsam ins Schützenhaus, wo das traditionelle Erbsensuppenessen stattfand. Um 14 Uhr eröffnete Präsident Bernd Schwärtzel die Jahreshauptversammlung und führte souverän durch die Tagesordnung. Neben den üblichen Berichten des Vorstandes, welche verlesen wurden, standen in diesem Jahr auch zwei Vorstandsämter zur Wahl. Neue Frauenwartin wurde Yvonne Bongen. Das Amt des Sportlichen Leiters bleibt leider vakant und wird von Schießmeister Hans-Bert Hemmersbach kommissarisch übernommen. Außerdem verabschiedeten die Teilnehmenden der Jahreshauptversammlung das evaluierte Institutionelle Schutzkonzept. Dieses soll vor allem die jüngsten Mitglieder der Bruderschaft vor sexualisierter Gewalt schützen und bei Grenzverletzungen einen Leitfaden an die Hand geben. Um 16 Uhr begannen die Schießwettkämpfe. Neuer Sebastianuskönig wurde Klaus-Udo Jaeger. Bei den Damen errang Hildegard Hammer mit einer 10,2 die Ehrenscheibe, der Pokal der Damen ging mit 28,5 Ringen an Maike Teller. Pokalsieger der Ehrengarde wurde Peter Chroboczek mit 26,9 Ringen, die Ehrenscheibe der Ehrengarde ging an Martin Schmid mit einer 9,9. Hans-Gert Hoffmann errang bei den uniformierten Schützen (über 45 Jahre) mit 30,2 Ringen den Pokal und die Ehrenscheibe sicherte sich Peter Scheitza mit 10,6 Ringen.

Zum Ausklang des Tages hatte sich der Geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Präsident Bernd Schwärtzel, Schriftführer Dirk Wilhelm und Rendant Helmut Schütten dazu entschieden, die Mitglieder der Versammlung mit einer karnevalistischen Einlage und einem kleinen Buffet zu überraschen. Sängerin Katharina Köppen sorgte für ausgelassene Stimmung im Schützenhaus. 

IMG-20231104-WA0001

Ehrengardetreffen am 3. November

Die Ehrengarde hat sich am Freitag, 03.11.2023, in der Schützenhalle getroffen und einige "Schießspiele"
unter Leitung von unserem Schießmeister, Hans-Bert Hemmersbach (besten Dank!), durchgeführt:

König der Könige,
Damenpokal und
Glücksschuss

Zwischen den Schießen haben wir gemeinsam das Abendessen eingenommen.

Der neue König der Könige der Ehrengarde ist Jürgen Loevenich. Seine Frau Angelika konnte sich, wie Jürgen, 
im Schießen durchsetzen und hat den Damenpokal gewonnen.

Ehrengarde spendet an Förderverein Marien-Hospital Erftstadt

Am 14.10.2023 nahm die Ehrengarde der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lechenich an einer historische Stadtführung in Lechenich unter Leitung von Herrn Lothar Marschalleck bei zunächst gutem Wetter teil und erhielt dabei interessante Informationen. Leider hat das Wetter dafür gesorgt, dass die Stadtführung etwas früher beendet werden musste als es geplant war.

Das gemeinsame Essen nach der Stadtführung in der Schützenhalle war ein schöner Ausklang des Tages. 

Herr Marschalleck hat die historische Stadtführung unentgeltlich durchgeführt. Die Sammlung der Ehrengarde, welche dem Förderverein Marien-Hospital Erftstadt zugutekommt, wurde ergänzt durch zwei hohe Einzelspenden von unseren Schützenbrüdern Martin und Mike Schmid. So kam eine beachtliche Summe in Höhe von 500 € zusammen. Dieser Betrag wurde am 17.10.2023 Herrn Marschalleck übergeben.

.

3 Bilder

Schützenfest 2023

Jens Schnitzler ist neuer Schützenkönig der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lechenich

Kaum auszuhalten war die Spannung am Schützenfestmontag auf der Anlage der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lechenich als sich die insgesamt fünf Königsaspiranten um den Titel des Schützenkönigs duellierten.

Das Glück war letztendlich mit Jens Schnitzler, der den Vogel von der Stange holte. Er wird in seinem Königsjahr von seiner Ehefrau Silke Schnitzler begleitet.

Neuer Ordenskönig der Bruderschaft wurde Heinz Krampf. Er konnte sich gegen die uniformierten Schützenschwestern und Brüder durchsetzen. Den Titel des Königs der Ehrengarde errang Martin Schmid. Bei den Jugendlichen wurde Petra Rihtar neue Jungschützenkönigin und Niklas Warné neuer Schülerkönig. Sara Krey konnte sich in einem unfassbar spannenden Wettkampf auf der Red-Dot-Anlage im Stechen mit einer glatten 10 und einem Teiler von 142,8 gegen ihre Konkurrentin durchsetzen und wurde neue Bambinikönigin.

Die Ehrung der neuen Majestäten vollzog am Abend der ehemalige Präsident der Bruderschaft Mathias Buchbinder.

Während des Frühkonzertes am Montagmorgen wurden verdiente Schützenschwestern und Brüder befördert und ausgezeichnet. Ebenfalls wurden die Jubilare für ihre langjährige Treue zur Bruderschaft geehrt. Gleich sieben Personen wurden für ihr 65-jährige Mitgliedschaft geehrt, von denen Wilfried Breuer, Mathias Buchbinder, Sofia Hoffmann, Karl-Heinz Inden und Kathi Welter persönlich anwesend waren und die Ehrung in Empfang nahmen.

Einen großen Höhepunkt des Festes stellte der Festzug am Sonntagnachmittag dar. An dem trotz der enormen Hitze zahlreiche Schützen aus Erftstadt, Frechen und Gemünd teilnahmen.

Eingeläutet wurde das Schützenfest durch ein Mitsingkonzert der Band „Poiema“, die den Besucherinnen und Besuchern bereits am Freitagabend ordentlich einheizte.

 

 

Video zum großen Festzug

Video zum großen Festzug

Quelle 1

355 Bilder
Quelle 2
150 Bilder
IMG_0900

Biergarteneröffnung 2023

An Christi Himmelfahrt findet traditionell die Biergarteneröffnung auf unserem Schützenplatz statt. Beim Schießen auf dem Hochstand konnte sich Marija Mauhar-Wölfle durchsetzen und den von Schießmeister Hans-Bert Hemmersbach gebauten Vogel von der Stange holen. Sie wurde somit Bürgerkönigin 2023 / 2024.

Den ersten Platz des Mannschaftsschießens belegten mit insgesamt 178,1 Ringen „The Beach Boys“ der Lechenicher Stadtgarde mit den Schützen Dirk Meyer, Martin Arnth, Holger Strohmeier und Frank Wollsiefer. Den zweiten Platz erreichte das Team Zimmi mit 174,7 Ringen und die fünfte Mannschaft der Feuerwehr Lechenich mit 173,1 Ringen.

In der Einzelwertung sicherte sich Bettina Zepp mit 47,1 Ringen (Team Sugar) den ersten Platz der Damen. Zweite wurde Bärbel Bausch mit 46,5 Ringen (Team PingPongPangIckeIckeIcke) und der dritte Platz ging an die neue Bügerkönigin Marija Mauhar-Wölfle mit 41,2 Ringen (Team Rote Socken).

Bei den Herren lagen die Ergebnisse sehr dicht beisammen. Erster wurde Volker Binner mit 49,6 Ringen von der Mannschaft Feuerwehr Lechenich 3. Den zweiten Platz belegte Malte Stock mit 48,4 Ringen (Team Feuerwehr Lechenich 5) und den dritten Platz belegte Dirk Meyer mit 47,5 Ringen (Team „The Beach Boys“).

Unterstützt wurde die Bruderschaft an diesem Tag wieder von Mitgliedern der Lechenicher Stadtgarde, die sich bereiterklärt hatten den Ausschank der Getränke zu übernehmen.

Der Biergarten ist bei schönem Wetter freitags ab 18 Uhr geöffnet.

Siegerehrung Sebastianus 2023

Patronatsfest 2023

Der Sebastianustag begann mit einer feierlichen Messe um 11 Uhr, welche von Hans-Peter Kippels, Präses der Bruderschaft, zelebriert wurde. Anschließend ging man gemeinsam ins Schützenhaus, wo das traditionelle Erbsensuppenessen stattfand. Um 14 Uhr eröffnete Präsident Bernd Schwärtzel die Jahreshauptversammlung und führte souverän durch die Tagesordnung. Um 16 Uhr begannen die Schießwettkämpfe. Neuer Sebastianuskönig wurde Ralf Schnitzler mit dem 52. Schuss. Den Titel des Meisterkönigs, der alle drei Jahre unter allen ehemaligen Königen ausgeschossen wird, errang der amtierende Schützenkönig Bernd Schwärtzel mit dem 17. Schuss. Bei den Damen errang Roswitha Krampf mit einem Teiler von 10 die Ehrenscheibe, der Pokal der Damen ging mit 28 Ringen an Roswita Braun. Pokalsieger der Ehrengarde wurde König und zugleich Führer der Ehrengarde Karl Gey mit 25 Ringen, die Ehrenscheibe der Ehrengarde ging an Mike Schmid mit einer 10,2. Wolfgang Schloßmacher errang bei den uniformierten Schützen (über 45 Jahre) mit 28,6 Ringen den Pokal und die Ehrenscheibe sicherte sich Rudi Bergerhausen mit 10,7 Ringen.

Den krönenden Abschluss des Tages bildete der Besuch des Lechenicher Dreigestirns mit Prinz Dirk I. (Dirk Meyer) an der Spitze, langjähriges Mitglied der Bruderschaft und derzeitiges Vorstandsmitglied. Zusammen mit Bauer Frank (Frank Wollsiefer) und Jungfrau Dietlinde (Dieter Cohn) sowie der Lechenicher Stadtgarde brachte er die Schützenhalle zum Toben.

Ebenfalls wurden an diesem Tag die neuen Prinzen bekannt gegeben. Neue Bambiniprinzessin wurde Sara Krey, Schülerprinz wurde Kian Khaghani und neue Jungschützenprinzessin wurde Petra Rihtar. Die drei Titel wurden bereits im Vorfeld im Rahmen des Jugendtrainings ausgeschossen. Die drei Schütz:innen sind nun für das Bezirksprinzenschießen Anfang März qualifiziert.